MONIKA BIRKNER FREEDOM BUSINESS

Wie ich ticke und wofür ich stehe

Seit 17 Jahren bin ich nun selbstständig. Ursprünglich war ich Rechtsanwältin und danach in Management bzw. Geschäftsführung internationaler Markenartikelunternehmen. 2001 habe ich mich bewusst entschieden, Solopreneurin zu werden, weil ich “mein eigenes Ding” verwirklichen wollte und keine Lust mehr hatte, mich weiter zu verbiegen.

Solopreneure sind für mich moderne Helden. Sie engagieren sich für das, was ihnen wichtig ist und nehmen dafür lange Arbeitszeiten und den Umgang mit Risiken in Kauf.  

Solopreneure schaffen Wert für ihre Kunden und die Gesellschaft: Ihre oft innovativen Leistungen bereichern die Kunden.  Durch ihr persönliches Rollenvorbild sind sie Inspiration für andere. Durch neue Formen der Zusammenarbeit mit Kollegen und Wettbewerbern sind sie auch in dieser Hinsicht wegweisend.

Solopreneure verdienen es, erfolgreich zu sein. Sie verdienen es, ihre Ziele zu erreichen. Sie verdienen ein Einkommen, das den Wert ihrer Leistungen widerspiegelt. Und sie verdienen, dass ihr Business letztlich verkaufsfähig ist. Ich betrachte das analog zum Bonus, den ein erfolgreicher Manager am Ende des Planungszeitraums erhält:-).

Meine Mission ist, den Erfolg von Solopreneuren systematisch erreichbar zu machen. Das bedeutet nicht, andere zu kopieren. Ich denke, das funktioniert auf Dauer nicht. Sondern es bedeutet, sich sehr klar zu werden, was man im Leben und Business erreichen möchte, also vom Ende her zu denken. Und dann Schritt für Schritt das Business und sich selbst  dahin zu entwickeln, um die Ziele zu verwirklichen. 

Das ist nicht in erster Linie eine Sache des Kopfes, sondern hat ganz viel mit Intuition zu tun. Ich selbst lasse mich von meiner Intuition sehr oft leiten und ermutige auch meine Klienten, ihre eigene Intuition weiter zu entwickeln. 

Im Commitment-Club fügt sich alles zusammen: Mein Erfolgssystem für Solopreneure, um zu einem verkaufsfähigen Business zu gelangen, die persönliche Unterstützung bei der Umsetzung, die Community mit anderen erfahrenen Solopreneuren.

Gern stehe ich auch als Sparringspartnerin zur Verfügung: Wir können an Ihrer Gesamtstrategie arbeiten oder an Themen wie Premium-Positionierung mit einem Signature System, Entwicklung von digitalen Produkten, wie Sie Ihr Business unabhängiger von Ihrer Person machen und natürlich auch, wie Sie es ganz konkret verkaufsfähig machen

Kurzvita und persönliche Interessen

  • selbstständig seit 2001
  • vorher Rechtsanwältin und in Management/Geschäftsführung internationaler Unternehmen
  • "Nordlicht" aus Münster/Westf., vor vielen Jahren schon in meiner Wunschheimat im Rhein-Main-Gebiet angekommen​
  • liebste Freizeitbeschäftigungen:
  • Lesen, den Horizont erweitern, mich mit neuen Ideen beschäftigen, Fitness verschiedenster Art
Mehr zu meiner Geschichte können Sie in der ersten Episode meines Podcast hören.
Monika Birkner
Strategiecoach für Solopreneure

Sätze, die meine Kunden häufig von mir hören

  • "Erfolg entscheidet sich erst ganz am Ende. Alles bis dahin sind temporäre Zwischen-Ergebnisse."
  • "Was wäre, wenn alles Bisherige lediglich ein Trainingscamp war und das Beste noch vor Ihnen läge?"
  • "It's never too late to be great" (ausgeliehen von dem wunderbaren Buch von Tom Butler-Bowdon: Never Too Late o Be Great. The Power of Thinking Long")
  • "Die Zukunft ist nicht die automatische Verlängerung der Vergangenheit. Sie können jederzeit einen neuen Anfang machen."
  • "Vielfalt ja - Bauchladen nein."
  • "Wenn Sie wissen, was Sie bewirken wollen, haben Sie damit ein starkes WARUM, das Sie auch durch Talsohlen trägt."
  • "Wenn Sie Ihre Positionierung gefunden haben, fängt die eigentliche Positionierungsarbeit erst an."
  • "Alles, was dazu dient, das Business verkaufsfähig zu machen, dient Ihnen auch kurzfristig. Allerdings gilt es, den richtigen Fokus zu behalten, was wann konkret ansteht."
  • "Sich auf ein verkaufsfähiges Business auszurichten, schafft Wahlfreiheit." 

Interesse an einer Discovery Session?


Wenn Sie Resonanz verspüren, buchen Sie eine kostenfreie Discovery Session. Wir sprechen über Ihre Situation, Ihre Ziele und ob und ggf. in welcher Weise ich Sie unterstützen kann. Falls Sie oder ich den Eindruck gewinnen, dass es nicht passt, besprechen wir auch das freimütig. Denn alles andere macht keinen Sinn, weder für Sie noch für mich. 
Bildnachweise:
Monika Birkner: Jérôme Gravenstein
Notenschlüssel: Pixabay